Nach unten

Halbzeitshow

In dieser Show setzt der Fußballjongleur Sebastian Landauer die Messlatte ganz oben an.

SPORT BRANDING
Was im Profi-Sport längst Standard ist, gehört auch im Showbusiness zum klaren Trend. Sport Branding! Werbung direkt am Mann!
Weitere Infos unter info@fussball-jongleur.de!

Die Fußballjonglage oder die Jonglage mit großen Bällen ist eine Königsdisziplin der alten Schule. So prägte der weltberühmte italienische Jongleur Enrico Rastelli bereits zum 1. August 1930 die Geschichte des Zirkus mit seiner fantastischen Darbietung als Jongleur der Fußbälle. Neben der Flamenco Jonglage des deutschen Jongleurs Francis Brunn (1922-2004) blieb die Disziplin der Fußballjongleure jedoch Jahrzehnte hinweg unübertroffen. Erst als Nike zu Beginn des neuen Jahrtausends die Werbekampagne "Joga Bonito" (play beautifully) mit den Fußball Weltstars Ronaldinho, Christiano Ronaldo und Edgar Davis ins Leben ruf, wurde das Spiel mit dem Ball zur neuen Trendsportart, dem Fußball Freestyle.
Während sich die Szene des Fußball Freestyle jedoch ausschließlich mit der Kontrolle eines einzigen Fußballes beschäftigt, ist Sebastian Landauer eine wahre Seltenheit der internationalen Bühne. Denn der vielseitige Jongleur vereint die Klassik mit der Moderne. Einmal kickt er einen Fußball mit den Füßen und jongliert gleichzeitig drei mit den Händen, ein anderes mal jongliert er vier mit den Händen und kickt zur selben Zeit einen fünften mit dem Kopf. Besonders wenn Sebastian Landauer anschließend in die Hand-Jonglage aller fünf Fußbälle übergeht, verneigt sich sein Publikum mit Freude und Respekt vor dem Fußballkünstler.